Passo di San Valentino

1.315 m, Prealpi Bresciane e Gardesane, Etschgebiet

Die beiden Talschlüsse der rechten Etschzuflüsse Torrente Sorne (Mündung in Chizzola) und Aviana (Mündung in Avio) sind durch diese Passhöhe miteinander verbunden. Der Scheitelpunkt liegt südlich des an der Monte Baldo Höhenstraße gelegenen Weilers San Valentino. Die Nordauffahrt nach San Valentino ist sowohl von der im Etschtal an der Somamündung gelegenen Ortschaft Chizzola -, als auch über die Monte Baldo Höhenstraße (Strada Panoramica del Monte Baldo), die in Mori ihren Ausgangspunkt hat, möglich. Die Südabfahrt vom Passo di San Valentino führt über den Aviana-Stausee Lago Pra de la Stua (1.000 m, im Bild unten die Staumauer) dem Torrente Aviana abwärts folgend nach Avio ins Etschtal zurück.

© progettodighe.it