Piana della Sella

860 m, Alpi Pennine, Sesia/Ticino

Von der von Borgosesia durch das Valduggia führenden Westauffahrt zum Colle della Cremosina zweigt vor der Scheitelhöhe bei Rastiglione in Nordrichtung eine dem Rio Valpiana aufwärts folgende Kleinstraße ab (580 m), die nach der Ortschaft Valpiana (710 m) die am Nordfuß des Monte Vaiga gelegene Passhöhe überwindet und nach 10 km die über dem Westufer des Ortasees gelegene Ortschaft Boleto (680 m, im Bild unten hinter der Ortaseeinsel San Giulio am oberen Talrand erkennbar) erreicht.

Markus Bernet, CC BY-SA 2.0
Wasserscheide  Sesia – Po Ticino – Po
Abflüsse  Rio Valpiana – Rio Stronella – Fiume Strona – Sesia – Po Torrente Lagna – Lago d`Orta – Nigoglia – Strona – Toce – Lago Maggiore – Ticino – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Sesia bis
Piana della Sella Die Sesia/Ticino-Wasserscheide steigt in Südostrichtung zum Monte Vaiga an (936 m) und endet am Monti di Prerro (957 m), da jenseits des Sesiagebietes das Einzugsgebiet des Ticino endet und jenes der Agogna beginnt. Wieder in Südrichtung erreicht die nunmehrige Sesia/Agogna-Wasserscheide nach dem Monte Tre Croci di Rastiglione (830 m) den Colle della Cremosina. Colle della Cremosina