Colle di Joux

1.640 m, Alpi Pennine, Dora Baltea(Dora Baltea/Évançon)gebiet

Die über diesen Pass führende Straße verbindet auf einer Strecke von 22 km Brusson im Val d’Ayas (1.338 m) im Osten mit Saint Vincent (550 m) im Aostatal im Westen. Die beiden genannten Täler sind südlich dieses Übergangs auch über die Pässe Colle di Zuccore und Col d`Arlaz miteinander verbunden. Die kurvenreiche und landschaftlich sehr schöne Strecke ist komplett asphaltiert. Vor allem die obere Westrampe (im Bild unten) bietet herrliche Ausblicke ins Aostatal und auf die Viertausender des Hochsavoyen bzw. der Grajischen Alpen; auf der Ostseite dominiert der Monte Rosa das Panorama. Der das Val d`Ayas durchfließende Torrent Évançon mündet wenig später in den das Aostatal durchfließenden Pozubringer Dora Baltea.

© alpenpass.eu