Chiappignolo und der Flussverlauf des Malone und des Po bis zur Orcoeinmündung

637 m, Alpi Graie, Malone/Orco

Die Kleinstraße SP 42 verbindet auf einer Strecke von 11 km das Tal des linken Malone-Nebenflusses Viana bei Forno Cavanese (584 m) mit der am Orco gelegenen Ortschaft Cuorgnè (414 m). Die Straße führt von Forno Cavanese in Nordostrichtung in die am linken Talrand gelegene Ortschaft Pratiglione (600 m) hinauf, in deren Ortsteil Chiappignolo sie den Scheitelpunkt überwindet und danach ab der Ortschaft Prascorsano (590 m), in deren südlichem Gemeindegebiet der linke Malone-Nebenfluss Livesa entspringt, dem Torrente Gallenca abwärts bis zu dessen Einmündung in den Orco bei Cuorgnè folgt.

Wasserscheide  Malone – Po Orco – Po
Abflüsse  Viana – Malone – Po Torrente Gallenca – Orco – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Malone bis
Chiappignolo Die Malone/Orco-Wasserscheide tritt noch einmal an Höhe gewinnend in Ostrichtung ins bis zu 727 m Seehöhe erreichende kleine Natuschutzgebiet Riserva Naturale Speciale Sacro Monte di Belmonte ein (im Bild unten), von dem sie in Südostrichtung abfällt und östlich von Pertusio (364 m) in der Poebene als nur mehr theoretische Trennlinie einen über 30 km langen und meist weniger als 2 km schmalen, zwischen den Flussläufen von Malone und Orco gelegenen Landstreifen durchläuft, der zwischen den Mündungen der beiden Flüsse am Poufer in Chivasso endet. Chivasso

Der Flussverlauf des Malone

Der Torrente Malone entspringt in den Grajischen Alpen in der Cavanese genannten historischen Region des Piemont südöstlich des Monte Angiolino (2.168 m) auf rund 1.400 m Seehöhe, fließt in Südostrichtung ab und erreicht über den Weiler Pian Audi die Ortschaft Curore (625 m), von der in Westrichtung eine Straße über Case Garigliet ins Valle Stura di Lanzo führt und deren Ortszentrum der Malone nördlich passiert. In Ostrichtung erreicht der Malone nach 4 km Rocca Canavese (421 m) und nimmt nach weiteren 8 km von Norden die 14 km lange Viana auf, die auf 1.800 m Seehöhe an den Südabhängen des Monte Soglio (1.971 m) entspringt, das Gemeindegebiet von Forno Cavanese (584 m) durchfließt, von dem in Ostrichtung eine Straße über Chiappignolo (Beschreibung oben) ins Valle Orco führt, sodann Rivara (392 m) und Busano (317 m) passiert und nach rechtsseitiger Aufnahme des Levone in den Malone mündet (276 m). Bereits in der Poebene angekommen nimmt der ab dem Viana-Zufluss in Südostrichtung fließende Malone in Front (260 m) von rechts die 17 km lange Fandaglia -, und kurz danach von links die Livesa auf. Bei der 8 km weiter flussabwärts gelegenen Ortschaft Lombardore fließt von rechts die fast 20 km lange Fisca zu (217 m). Schließlich nimmt der bereits stark mäandernde Malone nach weiteren 10 km bei Brandizzo (187 m) von rechts seinen größten Nebenfluss, die 34 km lange Bendola auf und mündet unmittelbar danach in den Po.

Kurz nach der Malonemündung nimmt der Po im Stadtgebiet von Chivasso von links den Torrente Orco auf (182 m).