San Bortolo delle Montagne

918 m, Prealpi Vicentine, Etsch(Illasi/Alpone)gebiet

Unterhalb der im oberen Talabschnitt des Val d’Illasi gelegenen Ortschaft Selva di Progno (570 m) zweigt von der dieses Tal durchlaufenden SP 10 in Ostrichtung eine Nebenstraße ab, die nach 5 km die Scheitelhöhe dieses Überganges erreicht, auf der die zimbrisch-sprachige Ortschaft San Bortolo delle Montagne liegt. Von dort führt eine kleine Bergstraße in Südostrichtung abwärts und erreicht nach 4 km die nahe dem Talschluss des Val d’Alpone gelegene Ortschaft Bolca (799 m), die durch zahlreiche Fossilienfunde einigen Bekanntheitsgrad erreicht hat, die teilweise im dortigen Museum besichtigt werden können.

Südlich dieses Übergangs sind diese beiden Täler auch durch eine über die Passhöhe La Collina führende Straße miteinander verbunden. In der am Südrand der Lessinischen Hochebene gelegenen Ortschaft San Bortolo delle Montagne (im Bild unten) zweigt in Nordrichtung eine Straße ab, die weiter auf die Hochebene Altopiano dei Lessinia hinauf führt und beim Weiler Roncari-Tebaldi in die das Val d’Illasi mit dem Valchiampo verbindende Passstraße einmündet.

© caivaldagno.it