Alti Taun (Hohe Tauern, Ostalpen)

Die Hohen Tauern liegen überwiegend in Österreich in den Bundesländern Salzburg, Tirol und Kärnten. Nur der äußerste Südwesten des Gebietes liegt in der Provinz Bozen der italienischen Region Trentino Alto Adige. Sie werden zwischen der Birnlücke und der innerhalb Österreichs gelegenen Passhöhe des Murtörls vom Alpenhauptkamm durchlaufen. Der höchste Berg der Hohen Tauern, der 3.798 m hohe und innerhalb Österreichs gelegene Großglockner ist auch der höchste Berg Österreichs und Grenzberg zwischen den Bundesländern Kärnten und (Ost)Tirol.

Geiserich77, CC BY 3.0

Die inneritalienische Grenze des Gebietes der Hohen Tauern beginnt im dort die Hohen Tauern im Norden von den Karnischen Alpen im Süden trennenden von der Drau durchflossenen Hochpustertal beim Übertritt der Drau von Italien nach Osttirol (im Bild unten) bei der südtiroler Grenzortschaft Winnebach. Als Südgrenze der Hohen Tauern zu den Karnischen Alpen folgt sie dem Flusslauf der Drau in Westrichtung aufwärts bis Innichen, wo von Süden der die Karnischen Alpen von den Dolomiten trennende Sextenbach einmündet.

Llorenzi, CC BY-SA 3.0

Nunmehr als Grenze zu denDolomiten folgt die Südgrenze der Hohen Tauern die Westrichtung beibehaltend weiter dem Flusslauf der Drau bis Toblach, überwindet die Talwasserscheide Toblacher Feld und folgt westlich dieser dem Flusslauf der Rienz abwärts bis zur nordseitigen Einmündung der die Hohen Tauern von den Zillertaler Alpen trennenden Ahrn bei Brunnek.

Als Westgrenze der Hohen Tauern zu den Zillertaler Alpen folgt die Gebietsgrenze dem Flusslauf der Ahrn in Nordrichtung aufwärts bis in deren Quellgebiet am Grenzpass Birnlücke (im Bild unten). Die Staatsgrenze zu Österreich zwischen Birnlücke und dem Übertritt der Drau von Italien nach Österreich (siehe Grenzverlaufsbeschreibung) bildet die Nord- und Ostgrenze des innerhalb Italiens gelegenen Gebietsteiles der Hohen Tauern.

© paulis-tourenbuch.at