Passo del Mortirolo

1.852 m, Alpi Retiche, Adda/Oglio

Eine stellenweise nur einspurige, jedoch durchgehend asphaltierte kleine Bergstraße verbindet Grosio (656 m) im Alta Valtellina und Monno (1.066 m) im Valcamonica. Von der unterhalb von Grosio gelegenen Ortschaft Mazzo di Valtellina führt ebenfalls eine Bergstraße auf diesen Pass, die sich noch vor der Scheitelhöhe mit der aus Grosio kommenden Auffahrt vereinigt. Östlich der Scheitelhöhe zweigt in Nordrichtung eine Schotterstraße zum Passo della Foppa (1.896 m) ab, die jedoch dort endet. In Südrichtung zweigt eine (asphaltierte) Höhenstraße ab, die entlang des das von der Adda durchflossene Valtellina vom südlich gelegenen Val di Córteno, einem rechten Nebental des Ogliotales, trennenden Bergrückens bis zum Passo di Guspessa verläuft. Vom Scheitelpunkt führt die Straße in Südostrichtung in das Valle del Mortirolo hinunter, an dessen Talausgang die am Oglio liegende Ortschaft Monno liegt.

Gabri80, CC BY-SA 3.0
Wasserscheide  Adda – Po Oglio – Po
Abflüsse  Torrente Calore – (Obere) Adda – Lago di Como – (Untere) Adda – Po Torrente Mortirolo – Ogliolo di Monno – Oglio – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Adda bis
Passo del Mortirolo Westlich begleitet von einer Kammstraße (im Bild unten) verläuft die Adda/Oglio-Wasserscheide über Cima Verda (2.407 m), Cima Cadi (2.449 m) und Motto della Scala (2.335 m) zum Dosso San Giacomo (2.232 m), von dem sie in Südwestrichtung zum Passo di Guspessa abfällt. Passo di Guspessa
© quaeldich.de/roger2