Colle di Balisio

728 m, Alpi Orobie, Adda(Lago di Como)gebiet

Die SP 62 führt durch das Valsassina, das von der Pioverna, die bei Bellano in den Comosee mündet, durchflossen wird, auf diese Anhöhe. Der Pioverna fließt oberhalb der Abzweigung zum Passo Agueglio bei Troggia der gleichnamige Bach zu, dessen über 100 m hoher Wasserfall Cascata della Troggia (im Bild unten) Leonardo da Vinci beeindruckt hat und von ihm beschrieben worden ist.

© farm4.static.flickr.com

Kurz vor dem Anstieg zur Scheitelhöhe zweigt in Ostrichtung eine auf den Culmine di San Pietro führende Nebenstraße ab. Die Straße über den Colle di Bialíso verzweigt sich südlich der kaum wahrnehmbaren Scheitelhöhe (im Bild unten) in der Ortschaft Ballabio (661 m) mehrfach. Eine Straße folgt dem Flusslaufes des Gerenzone -, eine andere jenem der Grigna bis zu deren Einmündung in den Caldone am südlichen Ortsrand und dann diesem abwärts in die Stadt Lecco, in der Gerenzone und Caldone in den Comosee münden. Eine weitere Straße folgt ab Ballabio dem Caldone aufwärts zur Forcella di Olino.

© ballabionews