Osigo-Valbrona

495 m, Prealpi Luganesi, Lambro/Adda

Von der am Westufer des Lecco-Arms des Comosees gelegenen Ortschaft Onno führt in Südwestrichtung eine 8,5 km lange Nebenstraße dem Comosee-Zufluss Torrente Moregge aufwärts folgend über Valbrona nach Asso (427 m) im Lambrotal, die nach 5,5 km im Ortsteil Osigo (im Bild unten) der Gemeinde Valbrona die dort kaum wahrnehmbare Scheitelhöhe überwindet.

© valbrona.net/osigo
Wasserscheide  Lambro – Po Adda – Po
Abflüsse  La Foce – Lambro – Po Torrente Moregge – Lago di Como – (Untere) Adda – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Lambro
bis
Osigo-Valbrona Die Lambro/Adda-Wasserscheide steigt zum Corno di Canzo Centrale an (1.368 m), passiert in Südrichtung La Colma di Val Ravenna (1.010 m), Monte Brasanto (1.245 m) und Bocchetta di San Miro (1.184 m), dreht am Monte Rai (1.260 m) in Südwestrichtung und fällt vom Monte Cornizzolo (1.240 m) in Südrichtung in die im Voralpengebiet der Laghi Briantei (im Bild unten vorne Lago di Annone; dahinter der Lago di Pusiano) gelegene Ortschaft Cesana Brianza ab. Cesana Brianza
© provincia.lecco.it