Colle delle Finestre

2.176m, Alpi Cozie, Pellice/Dora Riparia

Dieser Übergang liegt am Westrand des Parco naturale Orsiera-Rocciavrè. Die über ihn führende Passstraße verbindet die Ortschaften Fenestrelle (1.215 m) im Chisonetal im Süden und Meana di Susa (730 m) im nördlich gelegenen Susatal und ist, – wie alle westlich gelegenen Passstraßen bis Sestriere -, ebenfalls nur geschottert. Er ist der bekannteste Pass der Assietta Kammstraße und wurde mehrmals beim Giro d’Italia (immer am vorletzten Renntag) bezwungen, weshalb er im Rahmen gegenständlicher Ausführungen Erwähnung findet.

© italiancyclingjournal.blogspot.com
Wasserscheide  Pellice – Po Dora Riparia – Po
Abflüsse  Rio d`Usseaux – Chisone – Pellice – Po Rio Scaglione – Dora Riparia – Po
Mündung  Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Pellice bis
Colle delle Finestre Nunmehr das Naturschutzgebiet des Parco naturale Orsiera–Rocciavrè querend verläuft die Pellice/Dora Riparia-Wasserscheide über Monte Français Pelouxe (2.736 m), Monte Pelvo (2.770 m), Monte Orsiera punta nord (2.890 m), Punta Rocca Nera (2.854 m), Punta della Gavia (2.808 m) und Colle del Sabbione (2.560 m) zur Punta Pian Paris (2.742 m), dreht in Südostrichtung und erreicht über Punta Malanotte (2.735 m) und Punta Cristalliera (2.801 m) den Monte Rocciavrè (2.776 m), nach dem am Abstieg zum Colletto Robinet jenseits des Pellicegebietes das Einzugsgebiet der Dora Riparia endet und jenes des Sangone beginnt. Die nunmehrige Pellice/Sangone-Wasserscheide steigt zum Monte Robinet an (2.679 m), verläuft über Punta del Lago Sud (2.527 m) und Colle della Roussa (2.035 m) zur Punta Curbasiri (2.214 m), dreht wieder in Ostrichtung, passiert Monte Bocciarda (2.201 m) und Punta dell`Aquila (2.115 m), dreht nach dem Monte Cugno dell`Alpet (2.072 m) am Monte Muretto (1.707 m) in Südostrichtung und verläuft über den Colle del Besso (1.464 m) zum Monte Sette Confini (1.358 m), auf dem jenseits des Pellicegebietes das Einzugsgebiet des Sangone endet und jenes des Chisola beginnt. Die Pellice/Chisola-Wasserscheide dreht in Südrichtung und fällt zum Colle di Pra Martino ab.  Colle di Pra Martino