Ravnjak-Mežica

646 m, Karavanke, Drau(Meza/Feistritz)gebiet

In der Ortschaft Mežica (480 m) im Mežatal zweigt von der durch dieses Tal führenden Hauptverkehrsstraße Nr. 425 eine Nebenstraße (Nr. 698) in Nordwestrichtung ab, die dem Kleinbach Šumec aufwärts folgt und nach 2 km diesen kleinen Grenzpass (im Bild unten) erreicht, auf dessen Scheitelhöhe das Bauerngehöft Raunjak liegt, weshalb dieser Übergang auch Raunjaksattel genannt wird. Vor der Scheitelhöhe zweigt im Ortsteil Podkraj pri Mežici in Südrichtung eine Bergstraße ab, die über die Passhöhe Vrh šteng ins obere Mießtal nach Črna na Koroškem führt. Innerhalb Österreichs verläuft die Passstraße in Nordrichtung abwärts und erreicht nach 7 km die Stadt Bleiburg (479 m).

© skyscrapercity.com

Der auf slowenischer Seite abfließende Bach Šumec erreicht über die Meža die Drau; der auf österreichischer Seite abfließende Rischbergbach erreicht diese über Loibach und Feistritz.