Lepavina

186 m, Kalničko gorje/Bilogora, Save/Drau

Von der im Tal der Koprivnica gelegenen Ortschaft Lepavina, in der sich eine kleine Wallfahrtskirche (im Bild unten) befindet, führt die Straße Nr. 41 in Südrichtung über diese das rechte Koprivnicaufer begrenzende Anhöhe nach Krizevci.

Dieser sanfte Übergang, über den auch die von der Stadt Koprivnica über Krizevci nach Zagreb führende Bahnlinie verläuft, stellt die Verbindung zwischen den Gebirgszügen Kalničko gorje und Bilogora dar. Nach der Scheitelhöhe passiert die von der ungarischen Grenze bei Drnje über Koprivnica kommende Straße die an der Südauffahrt des Übergangs liegende Ortschaft Carevdar und erreicht nach weiteren 11 km die Kleinstadt Krizevci, vor der die von Apatovec kommende Nebenstraße einmündet. Über Vrbovrec erreicht sie schließlich das Savetal unterhalb der kroatischen Hauptstadt Zagreb, die von Krizevci 70 km entfernt ist.

Wasserscheide  Save Drau
Abflüsse  Glogovnica – Čazma – Lonja – Save – Donau Koprivnica – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der linken Einzugsgebietsgrenze der Save in Kroatien bis
Lepavina Die Save/Drau-Wasserscheide verläuft über den niederen Hügelzug der Bilogora, über den neben zahlreichen kleinen Nebenstraßen auch zwei höherrangige Straßen führen und die Podravina im Norden mit dem Savegebiet im Süden verbinden. Die westlich gelegene Hauptverbindungsstraße verläuft über die Passhöhe Racitnica. Racitnica