Remšnik-Kapla

740 m, Kozjak (Lavanttaler Alpen), Mur/Drau

Eine Kleinstraße verlässt in Ozbalt in Nordrichtung dem Drauzufluss Ozbaltski potok (dt: Oswaldbach) aufwärts folgend das Drautal und führt über diesen Grenzpass, östlich dem der Drauzufluss Črmenica entspringt, in die 16 km entfernte am Pößnitzbach gelegene Kärntner Ortschaft Arnfels (317 m). Sie erreicht nach 8 km die Grenzortschaft Kapla, nördlich der sie östlich den idyllischen Odomovo jezero (dt: Odomo See, im Bild unten) passiert, danach die im Gebirgsstock Remšnik gelegene Passhöhe und damit die Staatsgrenze überschreitet und innerhalb Österreichs dem Steinbach abwärts bis zu dessen Einmündung in den Pößnitzbach bei Arnfels folgt.

© Schilcherland Steiermark – Ersteller: Monika Kapun
Wasserscheide  Mur Drau
Abflüsse  Steinbach – Pößnitzbach – Saggau – Sulm – Mur – Drau – Donau Ozbaltski potok – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Mur in Slowenien bis
Remšnik-Kapla Die Mur/Drau-Wasserscheide steigt (mehrmals von geschotterten Forststraßen gequert) vom Westende des Remšnik über Sv. Pankrac (900 m, im Bild unten) und Pongrac (994 m) zum Kapunar (1.051 m, dt: Kapunerkogel) an und fällt über dessen Westschulter zum Radelj ab. Radelj
© gipfelrast.at/Gert