Eschnerberg

626 m, Rätische Alpen, Rhein(Esche/Spiersbach)geb

Von der im Eschetal liegenden Ortschaft Mauren (453 m) führt eine kleine Bergstraße über diese Anhöhe, auf der die Gemeinde Schellenberg liegt, in die am Rhein gelegene Ortschaft Ruggell (433 m). Die Straße wird beim Kulminationspunkt am Mittleren Schellenberg (626 m) von der Eschenbergstraße, die den Bergrücken als Panoramastraße in Längsrichtung überquert, gekreuzt. Es besteht somit, – außer der direkten Abfahrt vom Mittleren Schellenberg durch das Spirsbachtal nach Ruggell -, die Möglichkeit, entweder in Nordostrichtung über den Hinteren Schellenberg (632 m) nach Österreich zum Talausgang der Ill im Gemeindegebiet von Feldkirch zu gelangen, oder in Südwestrichtung über den Vorderen Schellenberg (579 m) in die oberhalb von Ruggell ebenfalls am Rhein liegende Ortschaft Gamprin abzufahren. Die Esche erreicht den Rhein bei Eschen; der die Nordabfahrt begleitende Spiersbach erreicht den Rhein in Österreich (im Bild unten) beim Zusammenfluss mit der Ill (in der rechten oberen Bildecke erkennbar).

© Rey, HYDRA

Im Gemeindegebiet von Gamprin liegt das 1,53 ha große Gampriner Seele (435 m, im Bild unten), der einzige natürlich entstandene See Liechtensteins. Dieser wurde im Jahr 1927 durch eine Überschwemmung des Rheins mit gewaltiger Erosion geschaffen.

© geocaching.com