Črni vrh pri Davča

1.030 m, Julijske Alpe, Save/Soča (Donau/Adria)

Von Cerkno (dt: Kirchheim, 332 m) zieht sich eine kurvenreiche Straße das Čerknica-Tal an der Südostflanke des Črni vrh (1.291 m) aufwärts bis zur Gipfelregion. Am Scheitelpunkte liegt das Schigebiet Koča na Črnem vrhu. Die Strecke setzt sich vom Scheitel des Črni vrh pri Davča aus nach Nordwesten hinunter über Davča (975 m) und durch die Davča-Schlucht (im Bild unten) fort und mündet nach 20 km westlich von Ţelezniki bei Zali Log (520 m) in die Ostabfahrt vom Petrovo-Brdo.

© kraji.eu
Wasserscheide  Donau Adria
Abflüsse  Davča – Selščica – Sora – Save – Donau Črna – Čerknica – Idrijca – Soča – Isonzo
Mündung  Schwarzes Meer Adriatisches Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Save in Slowenien bis
Črni vrh pri Davča Die Save/Soča(Isonzo)-Wasserscheide erreicht südlich des Schigebietes den Cerknosattel. Cerknosattel