Kroatien

Der alpine Bereich Kroatiens umfasst nur die südöstlichen Ausläufergebirge der Ostalpen und sind hydrologisch dem Inneren Alpenbogen zuzuordnen. Die Entwässerung der alpinen Gebiete Kroatiens erfolgt ausschließlich in die Donau und zwar über Save, Drau, und Vuka, sowie über Kleinstbäche, die die Donau in dem 35 km langen Abschnitt zwischen der Vukamündung in Vukovar und der an der serbischen Grenze liegenden Donaustadt Ilok erreichen.

Der Abfall des nördlichsten Ausläufergebirges, des im Grenzgebiet Kroatien/Slowenien gelegenen Matzelgebirges zum Drautal beim Grenzübergang Zavrč/Dubrava Krizovljanska markiert den nächst gelegenen Annäherungspunkt des kroatischen Staatsgebietes zum Alpenhauptkamm. Von dort ist der in der Alpenhauptkammkette nordwestlich liegende Hochschwab rund 150 km (Luftlinie) entfernt. Dazwischen liegen die Fischbacher Alpen, das Grazer Bergland, das Oststeirische Hügelland, das Murtal, die Windischen Bühel und die Drau.