Čortanovci

220 m, Fruška Gora, Donau(Lipowatschkij potok/Budovar)gebiet

Die Ortschaft Čortanovci liegt auf der letzten nennenswerten, das Donautal im Süden begrenzenden Erhebung der in Ostrichtung zum Donauufer abfallenden Kamm- und Gipfelkette der Fruška Gora. Am Südrand der Ortschaft entspringt auf 215 m Seehöhe der 52 km lange Fluss Budovar, der in Südsüdostrichtung als Patka die Ortschaft Beška durchfließt, von der Autobahn A 22 (Novi Sad-Belgrad) gequert wird, nach der Ortschaft Krčedin Budovar genannt wird und meist in künstlichen Kanalbecken entlang der Autobahn bis zur 15 km vom nördlichen Stadtrand Belgrads entfernten Ortschaft Stari Banovci (im Bild unten) geleitet wird, wo er, nach rechtsseitiger Aufnahme von ebenfalls kanalisierten und die Gegend um die Stadt InĎija entwässernden Bächen, in die Donau mündet.

© odmorsadecom.com

Die von der Donau bei Sremski Karlovci in Südsüdostrichtung das Tal des Lipowatschkij potok aufwärts und über InĎija direkt (das östlich gelegene Donauknie abschneidend) nach Belgrad führende Straße Nr. 22.1 gabelt sich noch vor der (namenlosen) kurz vor InĎija liegenden Scheitelhöhe. Die westliche Abzweigung führt über die Klosterortschaften Velika Remeta und Krušedol nach Irig (Savegebiet); die östliche Abzweigung passiert die auf einem Sattel liegende Ortschaft Čortanovci und führt das Budovartal abwärts ins Donautal im Norden Belgrads.

 

Zum Flussverlauf der Donau