Höchsten

832 m, Schwäbisches Alpenvorland, Rhein/Donau

Dieser 838 m hohe Molasseberg im Süden des Pfrunger-Burgweiler Riedes, der in Gipfelnähe (Bild unten) von der Nebenstraße K 7781, die in Nord-Südrichtung die Gemeinden Pfullendorf und Deggenhausertal verbindet, passiert wird, ist die höchste nicht zum Juragebirgszug Schwäbischen Alb gehörende Erhebung im Landkreis Sigmaringen. Der Höchsten bildet auch die Einzugsgebietsgrenze zwischen den beiden Bodenseezuflüssen Linzer Aach und Rotach, die östlich von Friedrichshafen in den Obersee genannten Teil des Bodensees mündet.

Franzfoto, CC BY-SA 3.0
Wasserscheide  Rhein Donau
Abflüsse  Lichtenegger Graben, Steinenbach und Gehrenberggraben – Deggenhauser Aach – Linzer Aach

Bruckenbach, Zussdorfer Bach und Aubach – Rotach – Bodensee – Rhein

Seehaldengraben und Krumbach – Andelsbach – Ablach – Donau
Mündung  Atlantik (Nordsee) Mittelmeer (Schwarzes Meer)
von Verlauf der Kontinentalwasserscheide im Deutschen Alpengebiet bis
Höchsten Die Rhein(Rotach)/Donau(Ablach)-Wasserscheide fällt in Nordostrichtung zum Westrand des Hochmoores Pfrunger-Burgweiler Ried ab, vor dem auf der Donauseite der Wasserscheide das Einzugsgebiet der Ablach endet und jenes der Ostrach beginnt, die 7 km unterhalb der Ablachmündung gegenüber der Ortschaft Hundersingen von Süden in die Donau mündet. Pfrunger-Burgweiler Ried