Spodnje Sleme pri Podolševa

1.259 m, Karavanke, Drau/Save

Von der slowenischen Seite der Abfahrt vom Pavličevo sedlo (Paulitschsattel) zweigt 3 km unterhalb der Passhöhe in Ostrichtung eine Panoramastraße (Nr. 927 Panoramska cesta Podolševa) ab, die unmittelbar südlich des Karawankenkamms auf einer Seehöhe von über 1.000 m in die Ortschaft Podolševa führt. Die Straße bietet Richtung Süden Einblick bis zu den Talschlüssen der Täler Matkov Kot (Bild unten),

© logarska-dolina.si

Logarska Dolinka und Robanov Kot (im Bild unten) samt der dahinter liegenden imposanten Gipfelkette der Steiner Alpen.

© hribi.net

Nach der Ortschaft Podolševa mündet vom Süden aus der Ortschaft Solčava im Savinjatal kommend die Straße Nr. 926 in diese Panoramastraße ein und führt weiter in Ostrichtung vorbei an einsamen Bergbauernhöfen über den Spodnje Sleme pri Podolševa ins Bistratal und weiter in die Ortschaft Črna na Koroškem ins Mezatal. Die Straße ist zwar befestigt, jedoch nur im Bereich der Gehöfte asphaltiert, ansonsten nur geschottert.

Wasserscheide  Drau Save
Abflüsse  Bistra – Meza – Drau – Donau Klobasabach – Savinja – Save – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Drau in Slowenien bis
Spodnje Sleme pri Podolševa Über den Gladik Vrh (1.849 m) und die Govca (1.929 m) erreicht die Drau/Save-Wasserscheide die österreichische Staatsgrenze, der sie in Westrichtung folgt und über den Heiligengeistsattel (1.432 m, im Bild unten) und die Sadonikhöhe am Pavličevo sedlo die Steiner Alpen erreicht. Pavličevo sedlo
© Carnica-Region Rosental, Erich Schober