Pečica-Sattel

371 m, Cillier Bergland, Drau/Save

Von Šmarje pri Jelšah (dt: St. Marein bei Erlachstein, 234 m, im Bild unten) in Nordrichtung erreicht die Hauptverkehrsstraße Nr. 219 nach 10 km diese in den Westausläufern des Boč gelegene Passhöhe, an deren Südfuß die Ortschaft Pečica liegt. Über Lovnik führt sie ins Tal der Dravinja hinunter und erreicht dieses nach 6,5 km bei Poljčane (dt: Pöltschach, 250 m). Diese Route hat seit dem Ausbau der östlich über Stoperce-Brzika verlaufenden überregionalen Straßenverbindung zwischen dem Sotlagebiet und dem Dravinjatal an Bedeutung verloren.

© smarje.si
Wasserscheide  Drau Save
Abflüsse  Bela – Dravinja – Drau – Donau Slomščica – Voglajna – Savinja – Save – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Drau in Slowenien bis
Pečica-Sattel Die Drau/Save-Wasserscheide erreicht über den Gabrnik (481 m) die Anhöhe von Dolga Gora. Dolga Gora