Sveti Tomaz

294 m, Slovenske Gorice, Mur/Drau

Die 34 km lange Verbindungsstraße Nr. 713, die die Draustadt Ptuj (232 m, dt: Pettau) mit Ljutomer verbindet, führt über diesen kleinen Pass, auf dessen Scheitel der 12 km von Ljutomer entfernte Hauptort der Gemeinde Sveti Tomaz mit der sehenswerten, dem Hl. Thomas geweihten Pfarrkirche (im Bild unten) liegt.

© publishwall.si
Wasserscheide  Mur Drau
Abflüsse  Bukovnika – Ščavnica – Mur – Drau – Donau Lešnica – Drau – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Mur in Slowenien bis
Sveti Tomaz Die Nordwestrichtung grundsätzlich beibehaltend schlängelt sich die Mur/Drau-Wasserscheide zwischen den nördlich gelegenen Quellhügeln diverser Murzubringer (Turja, Bukovnica, etc.) einerseits und den Quellgebieten mehrerer Drauzubringer (z.B: Brnca, Sejanska) andererseits über den Aussichtsberg Gomila (352 m, im Bild unten der Blick Richtung Süden) bis zu der auf der die Wasserscheide bildenden Hügelkette liegenden Ansiedlung Cerkvenjak. Cerkvenjak
© Panoramio