Untermailing-Seeon

509 m, Baierisches Alpenvorland, Donau(Isar/Vils)gebiet

Der am Scheitelpunkt gelegene Weiler Untermailing liegt am Nordabhang einer namenlosen Anhöhe nahe Gut Obermailing im Quellgebiet der Großen Vils, auf der sich die Einzugsgebietsgrenzen der rechten Donauzuflüsse Isar, Vils und Inn treffen. Die Nebenstraße ST2084 führt von Erding (463 m) in Ostrichtung nach Querung des Tals der Strogen (im Bild unten) zum Scheitelpunkt und passiert das Vils-Quellgebiet querend knapp 1 km weiter östlich den Weiler Seeon (496 m).

© psu-schaller.de
Wasserscheide  Isar Vils
Abflüsse  Polzinger Bach – Haselbach – Hochbach – Strogen – Sempt – Isar – Donau Maierklopfener Graben – Große Vils – Vils – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze der Isar in Deutschland bis
Untermailing-Seeon Auf dem bereits erwähnten südlich von Untermailing gelegenen namenlosen Hügel (528 m) bei Gut Obermailling endet jenseits des Isargebietes das Einzugsgebiet der Vils und es beginnt jenes des Inn. Die nunmehrige Isar/Inn-Wasserscheide wird nach 3 km bei Schwarzhölzl von einer Bahnstrecke -, und 1 km später beim Weiler Neufahrn von einer Nebenstraße gequert. Neufahrn