Iriški Venac

451 m, Fruška Gora, Save/Kamenička potok

Von Novi Sad führt die Hauptverkehrsstraße Nr. 21 in Südrichtung über Petrovaradin und Sremska Kamenica zu diesem Übergang, auf dessen Scheitelpunkt ein Informationszentrum, Gastronomiebetriebe und ein Kriegerdenkmal (im Bild unten) liegen. Sie verläuft weiter über Irig in die Kleinstadt Ruma, wo sie von der über den westlichen Nachbarübergang Zmajevac verlaufenden Straße Nr.130 gequert wird. Südlich von Ruma verläuft die E 70, die Hauptverbindungsstraße zwischen Belgrad und Zagreb (ehemaliger Autoput).

© imageshack.com
Wasserscheide  Save Kamenička potok
Abflüsse  MeĎeš – Jarčina – diverse Kanäle – Save – Donau Novosolskij potok – Kamenička potok – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der linken Einzugsgebietsgrenze der Save in Serbien bis
Iriški Venac Begleitet von der nunmehr abschnittsweise als Kammstraße verlaufenden Straßenverbindung Vizić-Čortanovci passiert die Save/Donau-Wasserscheide den Irischki wenaz (451 m) und den Partisanskij put (516 m), verliert dann an Höhe, fällt nördlich des Klosters Velika Remeta in Umgehung der Quellen der Ubawaz in Südostrichtung vom Hauptkamm ab, der weiter in Ostrichtung über Čortanovci zum Donauufer bei Stari Slankamen abfällt und dort endet, und erreicht die Ortschaft Velika Remeta. Velika Remeta