Plešivica

580 m, Zumberak, Save(Gradna/Kupa)gebiet

Von Samobor im Savetal führt in Südrichtung eine Bergstraße quer über den östlichsten Teil des Zumberak in die am Nordrand der kleinen Ebene von Carlovak gelegenen Ortschaft Jastrebarsko. Den höchsten Punkt der 23 km langen Strecke passiert die Straße an der Westschulter des in den Samoborska Gora gelegenen 778 m hohen Bergstockes Plešivica (im Bild unten) zwischen der an der Nordauffahrt gelegenen Ortschaft Prekriţje Plešivičko und dem südlichen Talort Jurjevčani. Der Scheitelpunkt der Wasserscheide zwischen Save und Kupa liegt allerdings nördlich der an der auf einer kleinen Sattelhöhe an der Nordauffahrt (!) gelegenen bereits genannten Ortschaft Prekriţje Plešivičko auf 474 m Seehöhe.

© drifter-dnevnik.bloger.hr

Erst nördlich des Sattels liegt das Quellgebiet des direkten Savezuflusses Gradna, der in Nordrichtung fließend nach Samobor die Save erreicht. Südwestlich von Prekriţje Plešivičko entspringt der Sopotnjak, der in Südwestrichtung abfließt, am Westfuß der Plešivica in Südrichtung dreht und als Reka ins Tal der Kupa bei Karlovac einfließt.