Hirschbichl

1.183 m, Berchtesgadener Alpen, Donau(Inn-Salzach)gebiet

Die Scheitelhöhe dieses auch Mooswacht genannten Grenzpasses zwischen Bayern und Salzburg liegt zwar 40 m von der Staatsgrenze entfernt innerhalb Österreichs (siehe Ausführungen im Band 5, im Bild unten der Blick von Bayern auf die österreichische Seite), wird jedoch aus Übersichts- und Vollständigkeitsgründen hier ebenfalls dargestellt.

Earnest B, CC BY-SA 3.0

Dieser Pass trennt den Berchtesgadener Talkessel im Osten vom im Salzburger Pinzgau gelegenen Talabschnitt des Saalachtales (Oberes Saalachtal) im Westen. An der Grenze steht ein Alpengasthof, der von der österreichischen Seite aus dem Saalachtal entweder von Weißbach bei Lofer oder von St.Martin bei Lofer angefahren werden kann. Auf der bayerischen Seite verläuft die Straße innerhalb des Nationalparks Berchtesgaden und ist daher ab Hintersee auf den obersten 6,5 km für den privaten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Von Mai bis Oktober verkehrt allerdings ein Alm-Erlebnisbus von beiden Seiten über den Pass. Der Klausbach erreicht innerhalb des Berchtesgadener Landes über die Ramsauer Ache und die Berchtegadener Ache die Königsseeache, die wie die Saalach ein linker Nebenfluss des Innzubringers Salzach ist.