Rottenbuch-Ziegelstadel

825 m, Ammergauer Alpen, Donau(Lech/Isar)gebiet

Von der über 60 m über dem linken Ammerufer gelegenen Ortschaft Rottenbuch (762 m, im Bild unten das 900-jährige Augustiner-Chorherrenstift mit der berühmten Klosterstiftskirche Mariae Geburt) führt die St 2058 in Westrichtung vorbei am Ölberger Weiher über den Weiler Ziegelstadel in den bereits im Illachtal liegenden Ortsteil Rudersau (790 m).

© romantischestrasse.de

Auf der Scheitelhöhe zwischen den kaum 3 km voneinander entfernten Flussläufen von Ammer und Illach liegt Ziegelstadel. Die Straße mündet 4 km westlich von Rudersau in die höherrangige B 17, die von den am Lech liegenden Ortschaften Schongau und Peiting nach Steingaden führt.

Wasserscheide  Lech Isar
Abflüsse  Illach – Lech – Donau Ziegelbach – Talbach – Ammer – Ammersee – Amper – Isar – Donau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf der Einzugsgebietsgrenze des Lech in Deutschland bis
Rottenbuch-Ziegelstadel Die Lech/Isar-Wasserscheide erreicht südlich von Ziegelstadel den auf einem Sattel zwischen Ammertal (im Osten) und Illachtal gelegenen Ort Wildsteig. Wildsteig