Col de Champex

1.498 m, Grajische Alpen, Rhône(Dranse)gebiet

Eine Kleinstraße zweigt in Orsières im Val d’Entremont von der Nordauffahrt zum Großen St. Bernhard in Westrichtung ab, folgt kurz der Dranse de Ferret aufwärts bis zur Ortschaft Som La Proz (968 m) und schlängelt sich (das Val Ferret verlassend) in Nordwestrichtung am Südhang des Bergstocks Le Catogne (2.598 m) zur am Ortsrand von Champex-Lac gelegenen Passhöhe des Col de Champex empor, jenseits der sie nach insgesamt 10 km das am gleichnamigen See (Lac de Champex, 1.466 m, im Bild unten) gelegene Ortszentrum erreicht.

X-Weinzar, CC BY-SA 3.0

Sie folgt, – den Le Catogne südwestlich begrenzend -, dessen Abfluss Durnand d`Arpette abwärts, der sich nach 7 km mit der von Westen kommenden Durnand de la Jure zur Durnand vereinigt (980 m), die in Nordrichtung das seit 1877 für den Tourismus erschlossene Naturwunder Gorges du Durnand durchfließt und bei Valettes (626 m, Gemeinde Bovernier) in die Dranse mündet. Durch diese Schlucht führt ein spektakulärer künstlich angelegter Steig (im Bild unten). Die vom Lac de Champex kommende Passstraße verläuft am Ostrand der Schlucht und erreicht nach 12 km ebenfalls in Valettes das Dransetal, wo sie in den unteren Teil der Nordauffahrt zum Großen St. Bernhard einmündet.

© Francis Brot