La Lécherette

1.379 m, Waadtländer und Freiburger Voralpen, Rhein(Aare-Saane)gebiet

Das an der Nordauffahrt zum Col des Mosses liegende Schigebiet La Lécherette (im Bild unten) liegt auf einer kleinen Hochebene, die in Südrichtung kaum 15 Höhenmeter zu einer moorigen Talfurche abfällt, die vom Ruisseau des Biolles durchflossenen und von der zum Col des Mosses führenden Straße durchquert wird. Diese 15 Höhenmeter reichen jedoch, um den vom Col des Mosses in Nordrichtung abfließenden Hongrinzufluss Ruisseau des Biolles und auch den östlich der Scheitelhöhe am Lac Lioson (1.848 m) entsprungenen Hongrin selbst am Südrand von La Lécherette in Westrichtzung zu drängen, während die vom Col des Mosses kommende Hauptstraße die Nordrichtung beibehält, La Lécherette passiert, danach in Ostrichtung den zum „Käsedorf“ L`Etivaz gehörenden Weiler Le Contour (1.140 m) im Tal der Torneresse erreicht und sodann dieses Tal abwärts ins Zentrum des Bezirks Pays-d’Enhaut, dessen Hauptort Château-d’OEx an der Saane liegt, führt. Der Sattel von La Lécherette bildet somit die Wasserscheide zwischen den linken Saane-Nebenflüssen Hongrin und Torneresse.

© alpenlink.ch