Steinhuserberg

870 m. Berner Voralpen, Rhein(Reuss-Kleine Emme)gebiet

Von den beiden im Tal des Reusszuflusses Kleine Emme gelegenen Orten Wolhusen (578 m) und Rossei (590 m) führen zu dieser hoch über dem linken (nördlichen) Flussufer gelegenen Anhöhe Auffahrtsstraßen. Auf der im Quellgebiet des linken Kleine-Emme-Zuflusses Badtobelbach gelegenen Scheitelhöhe stehen zahlreiche Holzkreuze, die gegen die „Türstplage“ errichtet worden sind. Einem Aberglauben mit vorchristlichen Wurzeln zu Folge ist der Türst der finstere Herrscher der Zwischenwelt, der diesen Übergang bei seiner Suche nach verlorenen Seelen regelmäßig aufsuchen soll. Solange aber die Kreuze stehen, könne der Türst nicht umgehen. Stürzt eines der Zeichen, so haben die Bauern Unglück, bis es wieder errichtet ist.

Die bloß 3-4 m breite, jedoch durchgehend asphaltierte Straße führt über 4 Kehren und 3,2 km von Rossei zur Anhöhe und über 5 Kehren und 5,8 km hinunter nach Wolhusen (im Bild unten), wo sie in die Südauffahrt zum Sattel von Menznau einmündet.

Schigooo, CC BY-SA 3.0