Ruppenpass

1.003 m, Appenzeller Alpen, Rhein(Alter Rhein/Goldach)gebiet

Ebenfalls von der am Westrand der Rheintalebene im Kanton St. Gallen gelegenen Ortschaft Altstätten (455 m) führt eine Bergstraße das Tal des Bodenseezuflusses Tonnerbach (via Binnenkanal und Alter Rhein) in Nordwestrichtung aufwärts auf diese nahe dem Dreikantoneneck St. Gallen/Appenzell Außerrhoden/Appenzell Innerrhoden gelegene Anhöhe, auf der sie sich beim Gehöft Landmark teilt (siehe Bild unten). In Westrichtung führt eine Straße das Goldachtal (Kanton Appenzell Außerrhoden) abwärts nach Trogen.

Schofför, CC BY-SA 3.0

In Nordrichtung zweigt eine Höhenstrasse ab, die das Appenzeller Vorderland mit dem St. Gallener Rheintal verbindet und ihren nördlichen Ausgangspunkt in der am Fallbach genannten Oberlauf des Littenbaches gelegenen Ortschaft Oberegg hat. Diese verläuft knapp innerhalb des Kantons Appenzell Innerrhoden den das Alpenrheintal vom Einzugsgebiet der Goldach trennenden Kamm entlang, passiert den Haggen (1.048 m) und erreicht am St. Anton den höchsten Punkt ihres Verlaufes (1.110 m, im Bild unten der Blick von dort ins Rheintal). Eine Nebenstraße verbindet St. Anton mit der im Goldachgebiet gelegenen Westauffahrt zum Kaien. Die Goldach mündet bei der gleichnamigen Ortschaft von Süden in den Bodensee.

Walter45, CC BY-SA 3.0