Tauerntunnel (Autobahn)

1.340 m, Niedere Tauern, Donau(Enns/Drau)

Der Tauerntunnel (Straßentunnel) im österreichischen Bundesland Salzburg ist ein Teilstück der Scheitelstrecke (Katschbergtunnel und Tauerntunnel) der Tauernautobahn A 10. Der mautpflichtige einröhrige Tunnel hat eine Länge von 6.401 m und verbindet das Ennstal mit dem Murtal. Er zählt zu den meistbefahrenen Straßentunneln Österreichs und es kam in der Hauptreisezeit früher zu bis zu 30 km langen Staus mit bis zu 6 Stunden Wartezeit (Bild unten).

© sn.at

Eine zweite Röhre für den Tauerntunnel wurde 2011 eröffnet. Die Nordportale befinden sich bei Flachauwinkel im Pongau; die Südportale bei Zederhaus im Lungau. Die Röhren unterqueren den Tauernkamm zwischen Mosermandl und dessen östlichem Nachbargipfel Permuthwand.

Wasserscheide  Äußerer Alpenbogen Innerer Alpenbogen
Abflüsse  Pleißlingbach – EnnsDonau Riedlingbach – Zederhausbach – Mur – DrauDonau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf des Alpenhauptkamms und der Alpenhauptwasserscheide bis
Schliererscharte Weniger als 10 km östlich des Autobahntunnels erreicht der Alpenhauptkamm nach Überwindung der Permuthwand (2.479 m) und des Großen Pleißlingkeils (2.501 m) das Plateau des Radstädter Tauernpasses. Radstädter Tauernpass