Hochtor (Großglockner Hochalpenstraße)

2.504 m, Hohe Tauern, Donau(Inn/Drau)

Die Großglockner Hochalpenstraße verbindet die beiden österreichischen Bundesländer Salzburg und Kärnten und ist Österreichs höchster Passübergang. Die Panoramastraße ist nur im Sommer befahrbar und ist die einzige Straßenverbindung über den Alpenhauptkamm zwischen Brenner und dem Salzburger Lungau.

Sie führt von Bruck an der Glocknerstraße im Salzachtal durch das Fuschltal (Mautstelle in Ferleiten, 1.145 m) aufwärts (Bild unten) zum Fuscher Törl (2.482 m), wo eine Stichstraße zur Aussichtsplattform Edelweisspitze (2.576 m, höchster Punkt der Großglocknerstraße) abzweigt.

© nationalpark-hohetauern

Nach dem Fuscher Törl (im Bild unten) wechselt die Passstraße in den obersten Teil des Talschlusses des Seidlwinkltales, eines Nebentales des Rauriser Tales, das ein östliches Nachbartal des Fuschltales ist und ebenso in Nordrichtung in die Salzach entwässert.

© Austria-Forum

In Kammnähe führt sie weiter bergauf und erreicht schließlich den die Grenze zu Kärnten bildenden Scheitelpunkt der 48 km langen Strecke am 311 m langen Tunnel durch das Hochtor (Tunnel liegt auf 2.504 m Seehöhe, die historische Passhöhe auf 2.576 m). Durch das Tal des Tauernbaches abwärts führt sie zur Wernischalm (2.016 m), wo sie ins westlich benachbarte Tal des Guttalbaches wechselt, in dem eine Stichstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.369 m) abzweigt, die im Quellgebiet der Möll am Rand der 9 km langen Pasterze (größter Gletschers Österreichs und längster Gletscher der Ostalpen; siehe Bild unten) liegt.

Über die kleine Anhöhe Kasereck (1.916 m) führt die Straße danach serpentinenreich in den im Talschluss des Mölltales gelegenen Wallfahrtsort Heiligenblut (1.291 m) hinunter, wo die Mautstraße endet. (Bild unten: Heiligenblut mit Großglockner)

Wasserscheide  Äußerer Alpenbogen Innerer Alpenbogen
Abflüsse  Seidlwinklache – Rauriser Ache – Salzach – InnDonau Tauernbach – Möll – DrauDonau
Mündung  Schwarzes Meer
von Verlauf des Alpenhauptkamms und der Alpenhauptwasserscheide bis
Hochtor Weiter in Ostrichtung erreicht der Alpenhauptkamm nach Passieren des Hocharn (3.254 m), des Hohen Sonnblicks (3.105 m), des nördlich des Wurtenkees liegenden Schareck (3.122 m), der Murauer Köpfe (2.913 m) und des Westerfrölkekogels (2.724 m) unmittelbar nach den Göttinger Spitzen (2.730 m) den Gamskarlspitz (2.832 m). Zwischen den beiden letztgenannten Berggipfeln quert der Eisenbahntunnel der Tauernbahn den Alpenhauptkamm. Tauerntunnel (Eisenbahn).
Gamskarlspitz